Sonthofen
Keller kommt

Stefan Keller ist ab sofort neuer (alter) Cheftrainer des Fußball-Landesligisten 1. FC Sonthofen. Damit gelang es den Verantwortlichen des Traditionsvereins, zwei Wochen nach der Trennung von Alexander Methfessel, bis zum Saisonende ihren Wunschkandidaten zu verpflichten. Der 43-jährige Sulzberger trainierte die Oberallgäuer bereits von 2005 bis 2008. Der 1. FC Sonthofen feierte mit Keller seine bislang größten Erfolge. In der Saison 2006/2007 wurde er Meister der Bezirksoberliga und schaffte damit den Sprung in die Landesliga. 2008 folgte als «Krönung» der Titel des schwäbischen Totopokal-Siegers.

Seitdem hat Keller, zu seiner aktiven Zeit als Torjäger bekannt, alle Trainerangebote abgelehnt. Und auch jetzt hilft er Sonthofen nur «aus alter Verbundenheit», wie er gestern unserer Zeitung sagte. Außerdem habe der Vater zweier Kinder zur Bedingung gemacht, dass sein Engagement aus beruflichen und privaten Gründen nur bis zum Saisonende dauert. Als vorrangiges Ziel bezeichnet es Keller, der Ende Januar sein Amt antritt, den 1.FC Sonthofen «raus aus den unteren Regionen» zu führen.

Stimmen zur Verpflichtung von Stefan Keller:

Kapitän Michael Schöll (29): «Kellers Verpflichtung ist die Ideallösung für die restlichen Spiele der Saison. Er kennt die Mannschaft mit ihren Schwächen und Stärken. Er ist fachlich hervorragend und kann auf Spieler eingehen. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit ihm den Klassenerhalt schafften.

Auch deshalb, weil viel Potenzial in der Mannschaft steckt. Wir freuen uns, mit ihm arbeiten zu können.»

Sportleiter Matthias Schmidle (36): «Keller ist jetzt genau der richtige Trainer für uns. Er ist ein Typ, der mit der Situation, in der wir uns befinden, umgehen kann. Er legt viel Wert auf Disziplin und fordert eine professionelle Einstellung. Genau diese Tugenden brauchen wir, um wieder nach oben zu kommen. Ende Januar geben wir bekannt, wer das Team in der nächsten Saison trainiert. Die ersten Gespräche haben bereits stattgefunden.»

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019