Allgäu
Kahric glaubt an lange Winterpause

Knapp zwei Wochen vor dem geplanten Wiederbeginn der Fußball-Bayernliga scheint es fraglich, ob der FC Memmingen sein Heimspiel gegen Schlusslicht 1. FC Bad Kötzting tatsächlich am 20. Februar austragen kann.

Auf dem Hauptplatz in der Memminger Arena lagen am Wochenende noch gute 25 Zentimeter nasser Schnee. Für diese Woche sind wieder kalte Temperaturen und neue Schneefälle prognostiziert. Ein Einsatz von Räumfahrzeugen ist nicht möglich, ohne den Rasen zu beschädigen, heißt es seitens des städtischen Sportamtes. FCM-Trainer Esad Kahric erinnert sich an das Vorjahr, als Memmingen auch erst am 21. März, also einen Monat später als heuer geplant, gegen Ansbach sein erstes Spiel nach der Winterpause bestreiten konnte. (ass)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018