• 1. Oktober 2017, 15:51 Uhr
  • 7× gelesen
  • 0

Heimatliebe
Identitätsstiftend: Heimatbund bietet Allgäu-Ausweis an

(Foto: Heimatbund Allgäu)

Beim Heimatbund Allgäu kann man sich jetzt offiziell bestätigen lassen, Allgäuer zu sein - mit dem Allgäu-Ausweis. Was ein original Allgäuer ist, das hat der Heimatbund exakt definiert. Unter 'Bedingungen' heißt es: 'Die Bezeichnung 'Allgäuer' steht jedem zu, der im Allgäu geboren ist und hier seine Kindheit verbracht hat.

Wer seit mindestens zwölf Jahren mit amtlichem Wohnsitz im Allgäu lebt, kann unter bestimmten Voraussetzungen auch nachträglich als Allgäuer anerkannt werden. Besondere Verdienste für die Heimat werden dabei positiv gewertet.' Das sei natürlich augenzwinkernd gemeint, erklärt Heimatbund-Vorsitzender Karl Stiefenhofer, auf keinen Fall wolle man mit den 'Reichsbürgern' verwechselt werden.

'Niemand soll auf die Idee kommen, dass es davon jetzt eine Unterabteilung der Allgäu-Bürger gibt.' Hintergedanke dieser Aktion sei, identitätsstiftend jenen Menschen etwas anzubieten, die nicht in der Region geboren sind, aber schon lange hier leben und zum Gemeinwohl beitragen.

Was in der Allgäuer Erklärung steht und wie man an den Ausweis kommt, lesen Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 02.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018