Helikopter stürzt ab: Soldat verletzt

Oberstdorf (mun). - Beim Absturz eines Bundeswehr-Hubschraubers aus geringer Höhe etwa 300 Meter südlich der Mindelheimer Hütte in den Oberstdorfer Bergen ist gestern Nachmittag der Co-Pilot mittelschwer verletzt worden. Der Pilot der Maschine erlitt nach Polizeiangaben einen Schock. Nach ersten Ermittlungen waren gestern zwei Bundeswehr-Maschinen bei Flugübungen in den Oberstdorfer Bergen unterwegs.

Vermutlich durch einen plötzlichen Aufwind kam es laut Horst Engelhardt von der Polizei in Oberstdorf zum Absturz einer der Maschinen aus geringer Höhe. Der verletzte Co-Pilot wurde vom Rettungshubschrauber Christoph 17 ins Krankenhaus gebracht. Neben der Oberstdorfer Polizei und dem Polizeihubschrauber 'Edelweiß' waren auch zwei Bergwachtler aus Oberstdorf im Einsatz. An dem Hubschrauber entstand hoher Sachschaden. Die Weitergabe von Unfallfotos der Polizei an die Medien - wie sonst üblich - lehnte die Bundeswehr ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018