Allgäu
Hausmüll wird künftig in Kempten verbrannt

Ostallgäu Rund 16000 Tonnen Hausmüll karrt der Kreis Ostallgäu bislang jährlich in die Verbrennung nach Augsburg.

Ab 2011 sollen die Wege kürzer werden: Der Abfallzweckverband Kempten (ZAK) hat den Zuschlag für die Entsorgung bekommen. Der zusätzliche Abfall sorgt für eine bessere Auslastung des Müllheizkraftwerks. (az)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019