Greis: Staffel ein wichtiges Rennen

Oberhof/Nesselwang (dme). - Besser hätte die Biathlon-WM in Oberhof für Michael Greis (SK Nesselwang) bisher kaum laufen können. Ein fünfter Platz im Sprint und Rang neun im Jagdrennen überzeugten Bundestrainer Frank Ullrich, der Greis nun als Schlussläufer für die Staffel über 4x7,5 Kilometer heute, Freitag (ab 14.20 Uhr - ZDF und Eurosport), nominierte. Für Greis ist die Staffel ein ganz wichtiges Rennen. Da könnte der Wahl-Ruhpoldinger seine allererste WM-Medaille gewinnen. Sein heutiger Start ist aber nicht der letzte bei der WM im Thüringer Wald. Am Sonntag ist Greis für den Massenstart qualifiziert. Das Prozedere für die Nominierung ist sehr kompliziert.

30 Starter werden nur zugelassen. Die besten 15 der Weltcup-Wertung dürfen mitmachen. Es folgen alle bisherigen Medaillengewinner der WM. Die restlichen Plätze werden an die Skijäger vergeben, die bisher in Oberhof am besten gepunktet haben. Greis liegt mit 283 Zählern auf Position 15. Der 16. ist der Franzose Vincent Defrasne, der bisher 244 Zähler auf dem Konto hat. Er ist der einzige, der den Nesselwanger noch von Rang 15 verdrängen könnte. Doch so weit denkt Michael Greis noch nicht: 'Ich hoffe, dass ich an die guten Leistungen im Sprint und in der Verfolgung anknüpfen kann. Dann kann ich meinen Teil zum Gelingen der Staffel beitragen'.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018