Legau / Berlin
«Genfrei Gehen»: 1000 Kilometer nach Brüssel

Joseph Wilhelm, der Biopionier und Gründer der Rapunzel Naturkost AG mit Sitz in Legau (Unterallgäu) ist wieder unterwegs: Zu Fuß, diesmal von Berlin nach Brüssel unter dem Motto «Genfrei Gehen» - für eine gentechnikfreie Welt. Insgesamt sind das rund 1000 Kilometer. 43 Tage sind inklusive einiger Ruhetage dafür vorgesehen. Tausende gehen mit.

Gestartet sind die Wanderer - viele begleiten den Tross über einen oder auch über mehrere Tage - vor einigen Tagen in Berlin. Unter den 1500 Startern waren zahlreiche Beschäftigte in der Bio-Landwirtschaft, in der Bio-Erzeugung und im Naturkost-Handel. Politische Unterstützung kam unter anderem von der Grünen-Bundesvorsitzenden Claudia Roth und von der Grünen-Fraktionsvorsitzenden und früheren Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast.

Wilhelm sieht die Aktion als Marsch für eine gentechnikfreie Welt: «Wir in Europa können und müssen darauf Einfluss nehmen, unsere Ernährung, unsere Landwirtschaft, die Naturschutzgebiete und empfindlichen Öko-Systeme vor möglichen Beeinträchtigungen zu schützen, die von gentechnisch veränderten Pflanzen ausgehen.»

Informationen im Internet:

www.genfrei-gehen.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018