Mauerstetten
Gegner auf Augenhöhe

Nach fünf Niederlagen in Folge gegen die Topteams der Liga will Volleyball-Zweitligist SV Mauerstetten am heutigen Abend wieder an die Erfolge der Hinrunde anknüpfen. Um 19.30 Uhr ist in der Sporthalle Neugablonz (Turnerstraße) die TG Biberach zu Gast. «Das ist endlich mal wieder ein Gegner auf Augenhöhe», sagt Mittelblockerin Theresa Felchner. Der SVM beginnt die Partie als Tabellensiebter mit 10:16 Punkten, zwei Plätze dahinter liegt Biberach mit 10:18 Zählern.

Alle wieder fit

Nach den großen Personalproblemen vor zwei Wochen sind nun alle Spielerinnen wieder topfit und haben enormen Trainingsfleiß gezeigt, damit es heute mit einem Erfolg klappt. Ein positives Erlebnis wäre auch vonnöten, will der SVM nicht seinen hart erarbeiteten Vorsprung vor den hinteren Plätzen verspielen. «Wir sind weiterhin eine Mannschaft, die knallhart gegen den Abstieg spielt», weiß Trainer Hubert Hermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019