Frauen nutzen den Heimvorteil

Memmingen (rad). - Die Faustball-Frauen des SV Amendingen nutzten ihren Heimvorteil und dürfen als Dritte mit nunmehr 14:6 Punkten weiter von der Bundesliga-Aufstiegsrunde träumen. Gegen den Tabellenletzten TSV Gärtringen taten sich die Frauen des SVA beim 2:1 (9:20, 24:22, 20:16) aber schwer und mussten sogar einen Matchball abwehren. Besser lief es dann beim 2:0 (20:14, 20:6) gegen den durchaus höher eingeschätzten ASV Veitsbronn. Die Frauen des TV Neugablonz feierten in der Landesliga ihren ersten und einzigen Saisonsieg über den TSV Gerzen (32:30), hatten aber gegen Landshut (27:36), Heining (28:39) und Schwarzach (25:37) das Nachsehen. In der Bayernliga gingen die Männer des SV Erolzheim zum Saisonabschluss in Bamberg gänzlich leer aus.

Gegen die Spitzenteams Tu S Frammersbach (21:39) und TV Segnitz (17:32) war ebenso wenig zu holen wie gegen den NHV Schweinfurt (20:27) und SG Augsburg II (21:29). In der Landesliga verpasste der SVA durch ein 25:26 gegen Kaufering Rang zwei und damit die Bayernliga-Aufstiegsrunde. Da halfen auch die Erfolge über Aichach (28:19) und Augsburg (30:10-kampflos) nichts, da das Entscheidungsspiel gegen Heining mit 14:17 verloren ging. Der TV Neugablonz muss nach dem 25:28 gegen den TSV Illertissen um den Klassenerhalt bangen. Nach einem kampflosen Sieg über Augsburg gab es gegen Kaufering (26:26) einen Teilerfolg, gegen Aichach verlor der TVN ungeplant mit 25:27. In der Bezirksliga landete der TV Kempten 1856 als bestes Allgäuer Team auf Rang drei; der SV Amendingen II wurde Fünfter. Dagegen stieg die FSG Lindenberg-Immenstadt ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018