Allgäu
FC Memmingen sagt Spiel gegen Bayreuth ab

fussball Das für Samstag geplante Vayernliga-Heimspiel des FC Memmingen gegen die SpVgg Bayreuth fällt aus. Nach einer Platzbegehung am Donnerstagnachmittag hat die Stadt die Arena gesperrt. Auf dem Rasen liegt etwa fünf Zentimeter harscher Schnee, der nicht mit Maschinen abgeräumt werden kann, da der Untergrund nicht gefroren ist.

Das Risiko, den Rasen nachhaltig zu beschädigen sei zu groß. Der FCM hätte zwar gerne gespielt, akzeptiert aber die Entscheidung, damit der Platz nicht unnötig in Mitleidenschaft gezogen wird. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. In einer Woche steht für den FCM noch die Auswärtspartie beim TSV 1860 Rosenheim auf dem Spielplan. (ass)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019