ESVK: Heimsieg zur Versöhnung

Kaufbeuren (ses). - Einen versöhnlichen Saisonabschluss erwartet sich Trainer Fabian Dahlem von den Cracks des Eishockey-Zweitligisten ESV Kaufbeuren im Heimspiel gegen die Heilbronner Falken heute Abend (Spielbeginn 19.30 Uhr). Vor allem die Leistung der Akteure am vergangenen Wochenende war gar nicht nach dem Geschmack des Übungsleiters. 'Jeder Spieler sollte professionell genug sein, um sein Ding bis zum Ende der Runde durchzuziehen', schimpft Dahlem auch drei Tage nach der Niederlage in Bad Tölz noch. Gegen die insolventen Heilbronner Falken, die bereits als Absteiger aus der zweiten Bundesliga feststehen, wünscht er sich zum Saisonende noch einmal eine Leistungssteigerung. 'Es gibt keine Vorgaben. Die Mannschaft weiß, was ich von ihr erwarte', sagt Dahlem. Im Hinblick auf seine Tätigkeit an der Bande der Joker zeigt er sich aber zufrieden: 'Besonders die Art und Weise, wie sich die Spieler in so kurzer Zeit einem neuen System angepasst haben, hat mich beeindruckt.' Allerdings sehe er für eine erfolgreiche sportliche Zukunft der Kaufbeurer weiterhin viel Arbeit. 'Dem Team eine neue Philosophie einzuprägen, geht nicht in ein paar Wochen', ist sich Dahlem bewusst.

Kooperation mit Ingolstadt Um dann eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung zu haben, bastelt der Trainer bereits an der neuen Mannschaft. Mit dem Großteil der jungen Spieler sei man sich einig, die Riege der Leistungsträger müsse weiter verstärkt werden. 'Wir wollen eine Truppe ins Rennen schicken, die Kampfgeist und Charakter zeigt und bis zum Schluss alles gibt, um so erfolgreich zu sein wie möglich', erklärt der ESVK-Coach. Dahlem baut dabei vor allem auf seine Beziehungen zum DEL-Club ERC Ingolstadt, mit dem die Wertachstädter in Zukunft enger zusammenarbeiten werden. 'Wir werden von der Kooperation profitieren und so mehr Möglichkeiten in der Zusammensetzung der neuen Mannschaft haben', so Dahlem. Konkrete Namen wollte er in diesem Zusammenhang aber noch nicht nennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018