Erster Sieg für Wildpoldsried

Kempten (stb). - Von den Allgäuer Frauen-Tischtennisteams waren zuletzt lediglich der SSV Wildpoldsried und der TV Hawangen siegreich. Nicht unerwartet kam der erste reguläre Saisonsieg der Wildpoldsrieder Frauen in der Oberliga. Beim 8:5 gegen Viktoria Wombach II wurden die zuletzt ansprechenden Leistungen endlich einmal mit zwei Punkten belohnt. Christiane Zengerle war mit drei Siegen im Einzel und einem im Doppel erfolgreichste Spielerin ihrer Mannschaft. Beim noch ungeschlagenen Tabellenführer TSV Schwabhausen II hatte Wildpoldsried keine Chance und unterlag mit 0:8.

Bayernligist SV Kirchdorf/Iller muss nach dem 7:7 beim Tabellenvorletzten TV Prittriching weiter um den Klassenerhalt zittern. Dabei hatte Kirchdorf trotz zweier verlorener Doppel zwischenzeitlich mit 7:4 in Führung gelegen. Stefanie Rankl war allein dreimal erfolgreich. Nach dem Remis beträgt der Abstand zu den Abstiegsrängen weiterhin nur einen Punkt. In der Bezirksoberliga fertigte Hawangen den Tabellennachbarn TSV Burgau mit 8:0 ab. Dagegen musste der TSV Heising zwei Niederlagen einstecken und rutschte in der Tabelle ab. Beim Tabellendritten Herbertshofen hielt die Mannschaft bis zum 4:4 mit, gewann dann aber kein Spiel mehr. Deutlicher fiel die 3:8-Niederlage in Augsburg aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018