Einstand verläuft zurZufriedenheit

Memmingen (rad). - Einen durchaus zufrieden stellenden Einstand in die Sommerrunde verzeichneten die höherklassig spielenden Faustball-Teams aus der Region. In der Männer-Bayernliga holte der SV Erolzheim vor eigenem Publikum zwei Siege gegen den MTV Bamberg (28:19) und den TV Meierhof (32:17), musste sich allerdings gegen Weiden knapp mit 20:22 geschlagen geben. Der neuformierte Ex-Bundesligist SV Amendingen zog sich in die Landesliga zurück und feierte in Illertissen gegen Aichach (36:31) und Kaufering (39:30) zwei Erfolge, musste sich dann aber gegen die SG Augsburg III mit 25:33 beugen. Dagegen gelang dem TV Neugablonz nur ein Sieg gegen Aichach (27:24). Gegen Augsburg (27:31), Kaufering (24:29) und Illertissen (23:30) setzte es drei Pleiten. In der Bezirksliga war die Ausbeute der drei Allgäuer Teams nur beim SV Amendingen II mit zwei Siegen erfreulich. Dagegen finden sich Kempten und Lindenberg-Immenstadt auf den letzten Plätzen wieder.

Akzeptable Bilanz Die Bilanz des zweiten Frauenteams des SV Amendingen in der Landesliga fiel mit zwei Erfolgen über Neugablonz (46:22) und Schwabniederhofen (23:21) sowie einer relativ knappen Niederlage gegen Burlafingen (29:33) recht akzeptabel aus. Dagegen setzte es für Neugablonz nach der Derby-Niederlage gegen Amendingen noch zwei weitere Pleiten gegen Schwabniederhofen (25:36) und Burlafingen (15:36).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018