Zugverkehr
Einschränkungen beim Alex Süd: Wegen Krankmeldungen drohen im Allgäu zum Jahresbeginn Zugausfälle

Unvorhersehbare Krankmeldungen beim alex Süd könnten im Allgäu zu Zugausfällen führen.
  • Unvorhersehbare Krankmeldungen beim alex Süd könnten im Allgäu zu Zugausfällen führen.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Wegen "mehrerer unvorhersehbarer Krankmeldungen" drohen im Allgäu Zugausfälle beim Alex, wie die Länderbahn GmbH am Montag mitteilte. Die ohnehin angespannte Personallage beim alex-Süd habe sich weiter verschärft.

Daher ist leider in den kommenden Tagen mit dem Ausfall einzelner Züge zwischen München und Lindau sowie Kempten und Lindau zu rechnen. Insbesondere betraf dies den 1. Januar und das kommende Wochenende.

Alle ausfallenden Leistungen werden durch Busse ersetzt, ebenso die Fahrten zwischen Immenstadt und Oberstdorf.

Die Länderbahn GmbH bittet die Fahrgäste, sich vor Fahrtantritt zur aktuellen Verkehrssituation im Live Fahrplan zu informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019