Kempten
Durch «Land-Hand» altes Kunsthandwerk neu beleben

Altes Kunsthandwerk nicht im Museum verstauben lassen, sondern zum Leben wieder erwecken will eine Initiative namens «Land-Hand». Unter diesem Markennamen sollen zunächst via Internet selbst gemachte Waren oder Dienstleistungen wie etwa Weidekörbe flechten, Klöppeln, Weben, Filzen oder Drechseln angeboten werden.

Die Initiative zur Allgäuer Interessengemeinschaft ging vom Amt- für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Kempten aus. Jetzt ist eine Zusammenarbeit mit Land-Hand-Gruppen aus Österreich, der Schweiz und Südtirol vorgesehen. Land-Hand ist ein EU gefördertes, so genanntes Interreg-Projekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019