Dieter Medicus in Hall of Fame

Mit Dieter Medicus (50) wurde ein weiterer Kaufbeurer in die 'Hall of Fame' des Eishockeys gewählt. Dort befindet er sich beispielsweise mit Dieter Hegen, Erich Weishaupt und dem aktuellen deutschen Nationaltrainer Uwe Krupp in bester Gesellschaft. Der gebürtige Kaufbeurer durchlief sämtliche Nachwuchsstationen des ESVK und verteidigte zusammen mit Manfred Schuster als legendäre Kaufbeurer Stadtmauer jahrelang für den ESV Kaufbeuren in der 1. Bundesliga. Weitere Stationen waren der ECD Iserlohn, EHC 70 München, Preußen Berlin und der Augsburger EV. Er brachte es auf insgesamt 643 Ligaspiele und 100 Länderspiele, zahlreiche WM-Teilnahmen und war bei den Olympischen Spielen 1988 in Calgary dabei. Die offizielle Aufnahme erfolgt im Rahmen der 'Hall of Fame-Gala 2007' am 18. Mai in Augsburg. (az)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018