Leitung
Der Leiter des Schwäbischen Bauernhofmuseums in Illerbeuren geht

Der Leiter des Schwäbischen Bauernhofmuseums in Illerbeuren, Dr. Philipp Herzog, gibt sein Amt nach zwei Jahren wieder auf. Er habe 'vielfältige Gründe' dafür, dass er den Ende Juli auslaufenden Vertrag nicht verlängern wolle, sagt der 40-jährige Historiker.

Die Zusammenarbeit mit dem Zweckverband als Träger des Museums habe aber 'funktioniert'. Aus gut unterrichteten Quellen heißt es jedoch, dass sich 'beide Seiten mehr erwartet' hätten. Herzog habe 'viele Ideen nicht verwirklichen können'. Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert sagt, dass er mit dem Museumsleiter gerne weiterhin zusammengearbeitet hätte.

Er ist Vorsitzender des Zweckverbands, dem der Bezirk, der Landkreis Unterallgäu und der Heimatdienst Illertal angehören. Am 1. August, wenn sich Herzog aus Illerbeuren verabschiedet hat, werde es noch keinen neuen Chef geben, sagt Reichert. Herzogs Vorgängerin Ursula Winkler war noch kürzer im Amt: Ihr Vertrag wurde nach der Probezeit nicht verlängert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 31.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018