• 16. Juli 2017, 18:11 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Gesundheit
Der Krankenstand im Allgäu ist 2016 unverändert geblieben

(Foto: sa re cr (dpa/gms))

Die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen lagen mit 3,2 Prozent auf Vorjahresniveau. Insgesamt blieb die Region mit 0,2 Prozentpunkten unter dem Landesdurchschnitt (3,4 Prozent). Das geht aus dem DAK-Gesundheitsreport hervor.

Fast jeder vierte Ausfalltag wurde von Muskel-Skelett-Erkrankungen verursacht. Rückenschmerzen und Ähnliches nahmen um vier Prozent zu und rangierten damit erneut auf Platz eins. Die Fehltage bei den psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Angstzustände blieben nahezu gleich.

Mit einem Anteil von 15,6 Prozent am gesamten Krankenstand lagen sie auf Platz zwei. Es folgten Verletzungen und Vergiftungen, deren Zahl um fünf Prozent zugenommen hat.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 17.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018