Bergsommer kommt nur langsam in Gang

Oberstdorf/Pfronten/Tannheim (mun). - Bergwanderer müssen weiter auf sommerliche Verhältnisse warten - zumindest im Bereich den Allgäuer Hauptkamms. Vom Begehen der hoch gelegenen Höhenwege und Klettersteige rät die Alpine Auskunft bei der Tourist-Information in Oberstdorf ab. Ab dem kommenden Donnerstag sind auch im Bereich der Oberstdorfer Berge sämtliche Hütten geöffnet. Am Feiertag starten - als letzte - auch die Kemptner Hütte, die Rappenseehütte und das Waltenberger Haus in die neue Saison. Die Zugangswege zu den alpinen Stützpunkten sind recht gut begehbar. Allerdings muss auf dem Steig zum Waltenberger Haus noch mit ausgedehnten Schneefeldern gerechnet werden, die teilweise auch steil sind.

Vor einem Begehen der Klettersteige und Höhenwege am Allgäuer Hauptkamm wird noch abgeraten. Oberhalb von etwa 1800 Metern liegt vor allem nord- und ostseitig im Bereich des Hauptkamms immer noch viel Schnee. Das war im vergangenen Rekordsommer ganz anders: Um diese Zeit waren vor einem Jahr bereits die Klettersteige begehbar, der Heilbronner Weg war ebenfalls ab Mitte Juni möglich. Zu empfehlen sind jetzt weniger hoch gelegene Gipfel - möglichst über südseitige Anstiege. So sind beispielsweise in den Tannheimer Bergen die meisten Anstiege weitgehend schneefrei. Nach den Wettermodellen soll es bis einschließlich Donnerstag im Allgäu sonnig und warm bleiben. Allerdings muss am Abend des Fronleichnamstages dann schon mit einzelnen Gewittern gerechnet werden. Zum kommenden Wochenende wird sich dann voraussichtlich die 'Schafskälte' mit zeitweiligem Regen und kühleren Temperaturen unter 20 Grad einstellen. Die Oberstdorfer Alpinberatung bietet mit ihren Hütten-Hotlines auch in diesem Sommer wieder einen besonderen Service. Die einzelnen Nummern mit der Vorwahl 08322: Enzianhütte: 700-150 Fiderepasshütte: 700-151 Kemptner Hütte: 700-152 Mindelheimer Hütte: 700-153 Prinz-Luitpold-Haus: 700-154 Rappenseehütte: 700-155 Waltenberger Haus: 700-156

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018