Beeindruckende Team-Leistung

Hirschau | az | Die 25-köpfige Mannschaft des Allgäuer Skiverbands der 14- und 15-jährigen Buben und Mädchen zeigte bei den ersten beiden Rennen zum Deutschen Schülercup in Hirschau eine beeindruckende Team-Leistung. Der ASV war der erfolgreichste Skigau innerhalb des Bayerischen Skiverbands. Stützpunkttrainer Peter Kösel und Mannschaftsführer Hubert Heinl zeigten sich mit drei Podestplätzen und insgesamt 15 Resultaten unter den ersten Zehn sehr zufrieden.

Klassik-Sprint, Mädchen In der S 14 sicherten sich Sarah Schaber (Buchenberg) und Serena Schairer (Oberstdorf) die Ränge vier und fünf. Sonja Neuhauser (Fischen), Mathilde Landwehr (Oberstdorf) und Franziska Katzer (Opfenbach) holten ebenfalls Punkte. In der S 15 kämpfte sich Kathrin Schratt (Buchenberg) auf Platz zwei. Bianca Schöferle (Oberstdorf) wurde Vierte. Karolin Kuffner (Scheidegg) und Patricia Schumann (Fischen) erreichten die Plätze zwölf und 13.

Klassik-Sprint, Buben Alle vier qualifizierten S 14-Läufer landeten unter den ersten Zehn. Thomas Hauber (Pfronten) wurde Dritter, Johannes Lochbihler (Gunzesried) Sechster, Florian Sommer (Buchenberg) Achter und Tobias Trenkle (Oberstaufen) Zehnter. In der S 15 blieb Alexander Häusler (Oberstaufen), amtierender deutsche Schülermeister, ein wenig hinter den Erwartungen zurück, wurde aber als Siebter bester Allgäuer. Ein gutes Finish gelang auch Sebastian Werner (Oberstaufen), der auf Rang acht lief. Moritz Madlener (Buchenberg) wurde Zwölfter, Simon Geyer (Pfronten/16.) und Ferdinand Brams (Oberstaufen/18.) erhielten noch Punkte.

Skating-Rennen, Mädchen Mit einer halben Sekunde Rückstand nur knapp am Podest vorbei lief Sarah Schaber als Vierte. Serena Schairer wurde Neunte, Franziska Katzer, Sonja Neuhauser und Mathilde Landwehr erreichten die Plätze zwölf, 13 und 16. In der S 15 liefen Kathrin Schratt und Karolin Kuffner auf die Plätze acht und neun. Patricia Schumann wurde 15., Laura Gimmler 17. und Elisabeth Fässler 18.

Skating-Rennen, Buben Kein Problem mit der selektiven Strecke hatte Thomas Hauber, der die S 14 gewann. Wieder landeten mit Tobias Trenkle (7.), Johannes Lochbihler (8.) und Florian Sommer (13.) alle vier gestarteten ASV-Läufer in den Punkterängen. In der S 15 wurde Simon Geyer Achter, Alexander Häusler Elfter. Moritz Madlener lief auf Rang 17 und Ferdinand Brams kam auf den 19. Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019