Allgäu
Baumstamm rutscht Hang hinunter auf Bahngleise

Immenstadt Ein Baumstamm hat am frühen Dienstagabend in Immenstadt den Bahnverkehr beeinträchtigt, was zu erheblichen Verspätungen führte. Ein 27-Jähriger hatte nach Angaben der Polizei Baumstämme entasten, als sich einer davon löste und mit hohem Tempo einen Hang hinunterrutschte. Der Baum querte die B308 und blieb im Bereich von Bahngleisen liegen.

Der Zugverkehr wurde vorsorglich gestoppt. Nur durch Zufall erfasste der Stamm keine Fahrzeuge. Autofahrer die gefährdet wurden oder Beobachtungen gemacht haben, sollen sich aber bei der Polizei melden. Den 27-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Außerdem muss er für die Kosten der Bahn aufkommen. (az)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019