Barth als Lockvogel

Memmingen (swa). - Buchstäblich ins Wasser gefallen ist der Saison-Start für den Motorrad-Bahnfahrer Robert Barth aus Dickenreishausen bei Memmingen: Wurde der Sechs-Länderkampf am Ostersonntag in Pocking doch kurzfristig abgesagt, da die Bahn wegen des starken Regens unter Wasser stand und das Sicherheitsrisiko für die Fahrer zu groß war. 'Das war schade, denn ich will jetzt endlich fahren', so Barth. Der 35-jährige Unterallgäuer muss sich noch bis zum 25. April gedulden, denn dann steht das internationale Speedway-Rennen in Neustadt an der Donau an. Auf der Langbahn bestreitet Barth sein erstes Saisonrennen am 1. Mai in Dingolfing. Auch wenn in Pocking das Rennen ausgefallen ist, untätig war der zweifache Langbahn-Weltmeister nicht.

So weilte er zu Gesprächen in der tschechischen Hauptstadt Prag. Hier hatte ihm der Verband eine Wild-Card (Start ohne Qualifikation) für den Speedway-Grand Prix am 15. Mai in Prag offeriert. 'Für mich ist das natürlich eine gute Sache', fiebert der Langbahn-Weltmeister schon jetzt dem Kräftemessen mit den Kurzbahn-Assen entgegen. 'Egal ob ich gut oder schlecht abschneide.' Andererseits glauben die Verantwortlichen in Prag, mit Barth Zuschauer aus Deutschland anzulocken. Auch hinsichtlich eines Starts von Barth in der Speedway-Bundesliga zeichnet sich ein Engagement ab. Wenngleich er auch noch mit dem MSC Olching liebäugelt, 'weil ich eben für eine bayerische Mannschaft fahren will', so könnte es durchaus sein, dass er einen Vertrag bei der RG Parchim-Wolfslake unterzeichnet. Für diese fährt bekanntlich Joachim Kugelmann aus Rettenbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018