Auto gegen Fisch auf der Bundesstraße

Biessenhofen(az). Einen kuriosen 'Wildunfall mit Fisch' hat die Kaufbeurer Polizei gemeldet. In der Nacht zum Sonntag erschien ein 18-jähriger Pkw-Fahrer auf der Dienststelle, um einen Wildunfall anzuzeigen.

Er gab an, dass er auf der B16 zwischen Kaufbeuren und Biessenhofen unterwegs gewesen und mit einem Tier zusammengestoßen sei. Er könne, so der 18-Jährige, zwar nicht sagen, um welch ein Tier es sich handele, doch habe er einen ungeheuren Gestank wahrgenommen. Als eine Polizeistreife die Örtlichkeit überprüfte, konnte sie nur einen Fischkopf mit Rumpf mit einem Durchmesser von etwa 70 Zentimeter feststellen. Wie dieser dort hin gelangte, bleibt wohl ein Rätsel. Am Fahrzeug des 18-Jährigen entstand offensichtlich kein Schaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018