Am 8. Mai ins Mittelalter

Marktoberdorf (sg). - Zur 4. Museumsnacht laden die Marktoberdorfer Museen gemeinsam mit dem Künstlerhaus am Samstag, 8. Mai, ein. Das Thema Mittelalter steht im Mittelpunkt. Jede Menge Burgen und Türme geben das Ambiente ab: Im Stadtmuseum die Ausstellung 'Burgen in Bayern' sowie die 'Skulp Türme' von Hans Schaaf, im Künstlerhaus rankt sich das Programm um die Installation 'Grünes Haus' von Bruno Wank. Bereits ab 15 Uhr öffnet sich am Samstag, 8.

Mai, das Künstlerhaus für mittelalterliche Kinderspiele drinnen und draußen. Marktoberdorfer Schulen bieten bis in die späten Abendstunden szenische Darstellungen bekannter Märchen. Zur offiziellen Eröffnung der Museumsnacht, die um 19.30 Uhr ebenfalls im Künstlerhaus stattfindet, werden die Turmbläser um Dolf Rabus mittelalterliches Flair zaubern. Am späteren Abend wollen das Ensemble für frühe Musik aus Augsburg und als 'Turmtrommler' der bekannte Schlagzeuger Max Kinker musikalisch in die längst vergangene Epoche führen. In der Gegenwart landen die Besucher dann wieder um Mitternacht, wenn DJ Bert Vietze zur Disco auflegt. Im Stadtmuseum kann neben einem musikalisch-literarischen Programm der Druck von Radierungen verfolgt werden. Mit dabei sind auch das Riesengebirgs- und das Heimat- sowie das Pau-Röder-Museum (ab 20 Uhr) mit Sonderführungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018