Allgäu
Allgäuer geben über 1000 Waffen ab

Im Allgäu haben Bürger rund 550 Langwaffen und fast 500 Kurzwaffen der verschiedensten Kaliber und Typen bei den Polizeidienststellen abgegeben. Dies ist die Bilanz des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West nach Ablauf der Regelung zur Straffreiheit für die Abgabe illegaler Waffen.

Die Bandbreite reichte von völlig verrosteten Schusswaffen über Duellpistolen aus dem Jahr 1821 bis hin zu hochwertigen Gewehren. Auch fanden etwa 35000 Patronen ihren Weg in die Asservatenkammer der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019