Ab in die grüne Hölle

Kempten (sch). - Nur eine Woche nach dem zweiten Saisonsieg in der Deutschen Tourenwagen Masters DTM stellt sich Abt Sportsline der nächsten Herausforderung: Wenn am Samstag um 15 Uhr das berühmte 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings startet, sind die Kemptener mit zwei Abt-Audi TT-R dabei. Auch die Besetzung kann sich sehen lassen: Neben den DTM-Stars Christian Abt und Mattias Ekström starten Karl Wendlinger, Frank Stippler, Patrick Huisman und der Schwede Fredrik Ekblom für das Allgäuer Team. Selbst für Routinier Christian Abt ist der Einsatz in der 'grünen Hölle' etwas ganz Besonderes: 'Die Nordschleife ist meine absolute Lieblingsstrecke und mit keiner anderen Rennstrecke auf der Welt zu vergleichen. Sie ist mit Sicherheit die größte Herausforderung für jeden Rennfahrer.' Als Basis für die beiden silber-rot lackierten Fahrzeuge mit den Startnummern sieben und acht diente das Vorjahresauto aus der DTM. Allerdings waren für den Langstrecken-Einsatz umfangreiche Änderungen notwendig.

So wurde der Tankinhalt von 70 auf 120 Liter erhöht - immerhin beträgt die Länge einer Runde auf der Nordschleife mehr als 24 Kilometer. Außerdem wurde der TT-R mit viel Detailarbeit von einem Sprintauto zu einem echten Dauerläufer umgebaut, um den Marathon zweimal rund um die Uhr zu überstehen. Bei dem Debüt im vergangenen Jahr belegte das Team auf Anhieb den zweiten Platz. 'Natürlich wollen wir jetzt um den Sieg fahren. Aber dazu gehört bei einem 24-Stunden-Rennen auch immer eine Portion Glück', weiß Teamchef Hans-Jürgen Abt. 'Wir haben in der Vorbereitung nichts dem Zufall überlassen und unsere Hausaufgaben gründlich gemacht. Jetzt werden wir alles geben, das in ein gutes Ergebnis umzumünzen.' Das Rennen startet am Samstag um 15 Uhr und wird 24 Stunden später abgewunken. Zu den härtesten Konkurrenten der Allgäuer zählt das Werksteam von BMW und Titelverteidiger Opel.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018