Religion
3.000 Buddhisten meditieren in Immenstadt

2Bilder

Über 3.000 Buddhisten tummeln sich seit Montag im Europazentrum auf Gut Hochreute in Immenstadt. Zwei Wochen lang wollen sie beim 22. Internationalen Sommerkurs des Buddhistischen Dachverbands Diamantweg (BDD) meditieren, sich austauschen und Vorträge besuchen. <%IMG id='1131690' title='Buddhisten-Teffen bei Immenstadt'%>

Fast fertig ist der Umbau einer historischen Scheune zum neuen buddhistischen Begegnungszentrum. An der Meditationshalle mit Gemeinschaftsküche und Speisesaal wird seit April 2013 gebaut. Am Sonntag eröffnet sie Sherab Gyaltsen Rinpoche – ein Lehrer aus Nepal von der Karma-Kagyü-Tradition.

<%IMG id='1131379' title='Buddhisten 2014 Meditationsraum'%>

In Deutschland haben sich viele Zentren und Gruppen in Regionalvereinen zusammengeschlossen, die Träger des 1990 gegründeten BDD sind. Die Regionalvereine finanzieren sich vorwiegend durch Beiträge. Überschüsse gehen an die Buddhismus-Stiftung Diamantweg mit Sitz in Immenstadt. Der Sommerkurs des BDD ist das größte jährliche Treffen von Laienbuddhisten in Mitteleuropa. Es findet seit 1993 statt - seit 2007 auf Gut Hochreute bei Immenstadt, dem Europazentrum der Buddhismus-Stiftung Diamantweg. Den Sommerkurs besuchen über 3.000 Teilnehmer aus gut 40 Ländern.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019