Allgäu
22 Millionen Euro fließen ins Krankenhaus

Füssen Investitionen von insgesamt 22 Millionen Euro sollen das Krankenhaus Füssen zukunftssicher machen und die medizinische Versorgung der Bevölkerung auf hohem Niveau sichern.

Dies hat nun der Verwaltungsrat der Kliniken Ostallgäu beschlossen. Der Pflegetrakt und der Geriatriebereich (Altersheilkunde) werden abgerissen und durch einen modernen Neubau ersetzt. Außerdem soll die Geriatrie von 20 auf 70 Betten aufgestockt werden. (az)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019