16-Jähriger greift in Klassenkasse

Memmingen(az). - Der Polizei in Memmingen ist es gelungen einen 16-jährigen Schüler zu ermitteln, der Mitte Februar rund 700 Euro aus einer Klassenkasse gestohlen hat. Die Klasse einer Memminger Grund- und Hauptschule hatte das Geld für eine Klassenfahrt eingeplant. Die Kasse war Mitte Februar aus dem Klassenzimmer verschwunden. Die Jugendsachbearbeiter der Polizei ermittelten nach umfangreichen Untersuchungen einen 16-jährigen Schüler als Dieb.

Er gestand und gab zu, dass er sich von dem Geld inzwischen unter anderem einen DVD-Player gekauft hatte. Laut Polizei konnten dem Jugendlichen auch zwei Einbrüche ins Kolpingbildungswerk Memmingen nachgewiesen werden. Dabei entwendete er zwei Laptops im Wert von insgesamt 4000 Euro. Unterstützt wurde er einmal von einer 19-Jährigen, beim anderen Einbruch von einem gleichaltrigen Freund. Gegen den Jugendlichen wurde Haftbefehl erlassen. Er ist der Polizei bereits mehrfach einschlägig bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018