• 7. September 2017, 17:20 Uhr
  • 64× gelesen
  • 0

Zivilcourage
Ich bin kein Held!: Mutiger Bankkunde (32) aus Heimenkirch erzählt, wie er den Bankräuber überwältigt hat

(Foto: David Specht)

Montag, 04. September 2017, ca. 15.00 Uhr in einer Filiale der Raiffeisenbank in Heimenkirch (Westallgäu). Ein Mann kommt rein, maskiert und bewaffnet. Er verlangt Geld, bekommt aber keins. Als er die Bank verlassen will, wird er von einem Kunden überwältigt und festgehalten, bis die Polizei kommt. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Bankräuber um einen seit Jahren gesuchten Serientäter handelt.

Und der 32-jährige Bankkunde? Ist er ein Held? Oder hat er sich und andere in Gefahr gebracht? Was er selbst darüber denkt, warum er es getan hat, warum er sich selbst nicht als Held sieht und sich die Öffentlichkeit vom Hals halten will, erzählt er uns im Podcast.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018