Special Erste Hilfe SPECIAL
Erste Hilfe

Video
Erste Hilfe: Einsatz eines "Automatischen Externen Defibrillators"

Ein Defibrillator unterstützt Sie bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung.
  • Ein Defibrillator unterstützt Sie bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung.
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Atmet eine bewusstlose Person nicht mehr, muss nach dem Freimachen der Atemwege und der Verständigung eines Rettungsdienstes sofort mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung begonnen werden. Als Regel gilt es, im Wechsel 30 mal den Brustkorb zu drücken und den Betroffenen dann zweimal zu beatmen.

In den meisten Fällen eines plötzlichen Herzversagens tritt das sogenannte Herzkammerflimmern auf. Dieses kann durch einen Stromstoß aus einem Defibrillator (AED-Gerät) unterbrochen werden, damit das Herz anschließend wieder in seinem normalen, eigenen Rythmus schlägt. 

Die vollautomatischen Geräte sind sehr einfach durch Ersthelfer zu bedienen. Mittlerweile befinden sie sich vielerorts in Betrieben oder öffentlichen Plätzen und Gebäuden. In Kempten z.B. bei der ZUM, bei der Sparkasse Allgäu oder dem Einwohnermeldeamt. Defikataster bietet eine Online-Karte mit Standorten, an denen sich Defibrillatoren befinden. 

Der Einsatz eines Defibrillators gilt als wertvolle Ergänzung zur Herz-Lungen-Wiederbelebung durch Ersthelfer. 

So einfach ist die Bedienung: Schalten Sie das Gerät ein. Folgen Sie den Anweisungen des Geräts, wie z.B. die Elektroden anbringen, den Schock auslösen und später mit der-Lungen-Wiederbelebung fortfahren.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018