Neonazi-Szene
"Allgäu rechtsaußen": Blogger berichten über Rechtsextremismus im Allgäu

Sebastian Lipp (rechts), Chefredakteur vom Portal "Allgäu rechtsaußen", und sein Kollege Norbert Kelpp (links) sprechen im Podcast unter anderem über die Neonazi-Szene im Allgäu.
  • Sebastian Lipp (rechts), Chefredakteur vom Portal "Allgäu rechtsaußen", und sein Kollege Norbert Kelpp (links) sprechen im Podcast unter anderem über die Neonazi-Szene im Allgäu.
  • Foto: Julia Böcken
  • hochgeladen von Julia Böcken

Man nimmt es nicht unbedingt wahr, aber: Das Allgäu ist ein wichtiger Stützpunkt von Rechtsextremen und Neonazis. Sagt Sebastian Lipp (29) aus Kempten, Chefredakteur des Online-Portals “Allgäu rechtsaußen”. Er und seine Kollegen dokumentieren auf ihrem Internet-Blog rechtsextreme Umtriebe im Allgäu.

Zuletzt war es das erst im Unterallgäuer Memmingerberg geplante, dann verbotene und schließlich in den benachbarten baden-württembergischen Landkreis Ravensburg verlegte Neonazi-Konzert am Samstag, 14. Juli 2018. “Allgäu rechtsaußen” war vor Ort und hat per Twitter live von der Veranstaltung berichtet.

Im Podcast sprechen Sebastian Lipp und sein Kollege Norbert Kelpp (38) aus Memmingen über die Neonazi-Szene im Allgäu, über rechte Veranstaltungen im Verborgenen und über ihre manchmal nicht ganz ungefährliche Arbeit als Blogger.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019