Sonthofen
Wohnungsbrand in Sonthofen

Brennende Christbaumkerzen führten in Sonthofen zu einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus und in der Folge zu 3 verletzten Personen. Kurz vor 20.00 Uhr setzten Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Samstagabend einen Notruf ab, nachdem es in der Wohnung einer 73-jährigen Frau brannte.

Wie sich später herausstellte, hatte die ältere Dame Besuch von einem Nachbarn und sie entzündeten die Wachskerzen eines Weihnachtsbaumes, der dann wohl für kurze Zeit unbeaufsichtigt war.

Die Kerzenflammen mussten dann die trockenen Nadeln des Baumes entzündet haben. Durch eine 'Stichflamme' setzte sich der Baum in Brand. Die Wohnungseigentümerin entschied sich unglücklicherweise, das Feuer selbst löschen zu wollen und erlitt dadurch starke Verbrennungen.

Sie musste mit dem Hubschrauber in eine Spezialklilnik geflogen werden.Ihr 80-jähriger Besucher und eine gleichaltrige Nachbarin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen zur Beobachtung in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden im Zimmer, vorwiegend durch Verrußung u. Mobiliarschäden entstanden, wird auf ca. 10.000,- Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst hatte die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019