Oberstdorf
Weltcup-Skifliegen - Fazit der Polizei

Die Polizei zieht ein positives Fazit vom Weltcup-Wochenende: Es wurden an beiden Tagen keine besonderen Vorkommnisse gemeldet, die insgesamt 22.000 Zuschauer verhielten sich überaus diszipliniert und es kam bei der An- und Abreise nur zu geringen Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße 19. Mehr als 80 Beamte der Polizeiinspektion Oberstdorf, der Bereitschaftspolizei aus Königsbrunn und Dachau, der Bundespolizei sowie der Kripo und Verkehrspolizei Kempten hatten, gemeinsam mit dem Ordnungsdienst des Veranstalters, der Freiwilligen Feuerwehr und des Bayer. Roten Kreuzes, für die Sicherheit in und um die Heini-Klopfer-Skiflugarena sowie für eine reibungslose An- und Abreise auf Straße und Schiene gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019