Zusammenstoß
Vier Verletzte und 30.000 Euro Sachschaden nach Verkehrsunfall am Kemptener Schumacherring

3Bilder

Ein 21-jähriger Autofahrer hat bei einem Spurwechsel über zwei Fahrstreifen am Kemptener Schuhmacherring laut Polizei einen Unfall verursacht, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Der 21-Jährige fuhr stadteinwärts auf dem linken Streifen. Beim Wechsel nach rechts übersah er das Auto einer 47-jährigen Frau. Ihr Auto wurde gegen den rechten Randstein geschoben, kippte auf das Fahrzeugdach und blieb auf dem angrenzenden Grünstreifen liegen. Die 47-jährige Fahrerin sowie ihre sieben und 23-jährigen Töchter wurden dabei leicht verletzt. Die einjährige Enkeltochter, die im Kindersitz saß, blieb unverletzt.

Das Auto des 21-jährigen Unfallverursachers prallte nach Informationen der Polizei durch den Zusammenstoß mit dem Auto der 47-Jährigen nach links in ein weiteres Auto auf dem mittleren Fahrstreifen. Das Ehepaar im Auto sowie der 21-Jährige blieben unverletzt. Die ebenfalls 21-jährige Beifahrerin des jungen Mannes wurde leicht verletzt.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die vier Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beträgt rund 30.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018