Memmingen
Trickbetrug

Am Donnerstag, 19.11.09, gegen 11.30 Uhr, kam ein Mann in ein Memminger Tabakwaren-Geschäft in der Innenstadt und ließ sich von der Verkäuferin mehrere wertvolle Feuerzeuge der Marke Dupont zeigen, die auf einem Tablett lagen. Er nahm dann mehrere vom Tablett, besichtigte und probierte diese. Schließlich gab er an, Geld holen zu wollen und verließ den Laden. Der Verkäuferin fiel erst Stunden später auf, dass ein Feuerzeug der Marke Dupont in 18 Karat Gold im Wert von 1300,- Euro fehlt.

Der Täter muss dieses während der Besichtigung bzw. Funktionsprüfung eingesteckt haben. Beim Täter handelt es sich um einen ca. 50-jährigen Mann, schlanke Figur mit asiatischem Aussehen.

Er sprach nur gebrochenes Englisch und trug einen deutlich zu großen dunkelblauen Anzug/Sakko.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019