Kontrolle
Steuerhinterziehung: Kemptener Polizisten entdecken 1.000 kg Tabak in Transporter

Tabakfund bei Kontrolle auf der A7 in Höhe Dietmannsried.
2Bilder
  • Tabakfund bei Kontrolle auf der A7 in Höhe Dietmannsried.
  • Foto: Bundespolizei
  • hochgeladen von David Yeow

Beamte der Bundespolizei haben am Samstag 1.000 kg Tabak bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A7 bei Dietmannsried entdeckt. Nach Angaben der Polizei war der Tabak in Kartons verpackt, die sich auf der Ladefläche eines Transporters befanden. 

Da es sich bei dem Fund um verarbeiteten Tabak handelte, hätte der britische Fahrer eine erforderliche Steuerabgabe entrichten müssen. Dies war aber nicht geschehen. Damit hat der 43-Jährige Steuern in Höhe von 23.000 Euro hinterzogen. Der Fahrer muss sich nun wegen Verstoßes gegen die Abgabenordnung verantworten.

Tabakfund bei Kontrolle auf der A7 in Höhe Dietmannsried.
Bei dem gefundenen Tabak handelt es sich um verarbeitete Ware.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019