Memmingen
Ladendiebstahl von Waren im Wert von über 15.000 Euro

Anfang Dezember wurde die PI Memmingen durch die Filialleitung eines Drogeriemarkts über zurückliegende Ladendiebstähle in Kenntnis gesetzt. Am 12.12. wurde die Polizei darüber informiert, dass in einem Einkaufsmarkt im Zuständigkeitsbereich der PI Memmingen ein Ladendieb von einem Ladendetektiv festgehalten würde. Bei der Überprüfung des 38-jährigen Ladendiebes wurde zweifelsfrei festgestellt, dass er auch die Diebstähle in dem Drogeriemarkt begangen hat.

Zum Zeitpunkt des Ladendiebstahls hatte der Mann einen Alkoholwert von über 2 Promille. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnte eine erhebliche Menge Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden. Es handelte sich um große Mengen original verpackter DVD, CD und Toilettenartikel.

Mit den aufgefundenen Gegenständen konfrontiert, gab der Mann zu, im Laufe der letzten Wochen in den beiden Geschäften immer wieder gestohlen zu haben. Der Beschuldigte machte nach seinen Diebeszügen immer Bilder von den entwendeten Waren und stellte diese in seinem Computer ein.

So konnten die, auf den Bildern festgehaltenen, Waren durch die Beamten in der Wohnung erkannt und sichergestellt werden. Nachdem die Wohnung durchsucht war, wurde auch noch im Keller des Beschuldigten eine große Menge verschiedenster neuer Werkzeuge aufgefunden, die ebenfalls aus Diebstählen stammen. Alles in Allem hatte der Mann in diesem relativ kurzen Zeitraum, von ca. vier bis sechs Wochen, Waren im Wert zwischen 15.000 und 20.000 € entwendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019