Immenstadt
Griff in die Kasse

Seit zwei Wochen stellte der Filialleiter einer Immenstädter Bank fest, dass täglich kleinere Beträge Münzgeld fehlen. Umfangreiche Ermittlungen führten schließlich zu einer 32-jährigen Reinigungskraft als Täterin. Die junge Frau, die offenbar unter ständiger Geldnot leidet, griff regelmäßig zu und verursachte einen Schaden von über 300 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019