Produktsicherheit
Gesundheitsrisiko: Zoll vernichtet 4.400 Sonnenbrillen aus Lieferung an Ostallgäuer Unternehmen

4.400 dieser Sonnenbrillen mussten vom Zoll vernichtet werden, um kein Gesundheitsrisiko mehr darzustellen.
  • 4.400 dieser Sonnenbrillen mussten vom Zoll vernichtet werden, um kein Gesundheitsrisiko mehr darzustellen.
  • Foto: Hauptzollamt Augsburg
  • hochgeladen von Pia Jakob

4.400 Sonnenbrillen, die ein Ostallgäuer Unternehmen in Asien bestellt hatte, mussten vom Zollamt Kempten vernichtet werden. Laut Informationen des Zolls gab es Zweifel an der Produktsicherheit, das zuständige Gewerbeamt bei der Regierung von Oberbayern wurde eingeschaltet. Die Brillen waren einfachster Bauart, hatten teilweise unebene Gläser und wiesen keinerlei Kennzeichnung auf. Außerdem fehlten die "CE"-Kennzeichnung, der Herstellername, die Produktkategorie und eine Informationsbroschüre.

Laut Angaben des Zolls waren die Sonnenbrillen daher nicht einfuhrfähig - sie stellten ein Risiko für das Sehvermögen dar. Da die Sonnenbrillen weder nachgebessert noch zurückgeschickt werden konnten, stellte das Ostallgäuer Unternehmen einen Antrag auf Vernichtung der Waren. In der Müllverbrennung wurden die Sonnenbrillen unter Aufsicht des Zolls entsorgt und konnten so keinen gesundheitlichen Schaden anrichten. 

Gemäß der Verordnung (EG) 765/2008 müssen Waren, die in den Genuss des freien Warenverkehrs innerhalb der Gemeinschaft gelangen, alle Anforderungen in Bezug auf den Schutz öffentlicher Interessen wie Gesundheit und Sicherheit im Allgemeinen, Verbraucher- , Umweltschutz und Sicherheit erfüllen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018