Kontrolle
Bundespolizei verhaftet deutschlandweit gesuchten Betrüger (32) im Zug von Kaufbeuren nach Kempten

Zugkontrolle (Symbolbild)
  • Zugkontrolle (Symbolbild)
  • Foto: Bundespolizei
  • hochgeladen von Holger Mock

Ein notorischer Betrüger (32) ohne festen Wohnsitz wurde von zahlreichen Staatsanwaltschaften in ganz Deutschland gesucht. Am Dienstag ist er bei einer Zugkontrolle der Bundespolizei zwischen Kaufbeuren und Kempten aufgeflogen und sitzt jetzt in der Justizvollzugsanstalt Kempten.

23 Fahndungsnotierungen von Arnsberg bis Zweibrücken liegen gegen den Deutschen vor, unter anderem auch zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Hannover.Der Mann war bereits im April 2017 zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten wegen gewerbsmäßigen Betruges in 27 Fällen verurteilt worden. Die Vollstreckung der Strafe wurde damals für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. In dieser Zeit beging der Mann weitere Straftaten und kam seinen Bewährungsauflagen nicht nach. Im Juni 2018 der nächste Haftbefehl: Wegen Warenbetruges im Internet in neun Fällen wurde er zu zwei Jahren und zehn Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Bei 21 weiteren Fahndungsnotierungen waren die Staatsanwaltschaften auf der Suche nach dem Aufenthaltsort.

Seine Betrügereien hat der Mann nun offenbar auch im Allgäu fortgesetzt. Die Füssener Polizei führt ihn bereits als Beschuldigten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019