Salgen
Brand in Fischzucht

Der Brand in einer Fischzucht bei Mörgen hat am Montagmorgen dazu geführt, dass 900.000 Eier Fischlaich zerstört wurden. Gegen 05:40 Uhr war bemerkt worden, dass bereits Flammen aus dem Dach der 20x50m großen einstöckigen Halle schlugen. Für die Löscharbeiten wurden insgesamt 8 Feuerwehren alarmiert, die mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort waren.

Obwohl das Feuer bereits gegen 06:30 Uhr unter Kontrolle war, wurde die Halle ebenso wie die in der Halle befindlichen Plastiktanks mit dem Fischlaich durch die Flammen zerstört. Eine unmittelbar an der Halle vorbeiführende Stromleitung musste abgestellt werden, da ein Strommast mit Transformator ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden war.

Bei dem Brand entstand ein Schaden von bis zu 200.000 Euro wobei ca. 25.000 Euro auf den Fischlaich entfallen. Die Ermittlungen vor Ort wurden von der Kripo Memmingen übernommen. Diese wird einen Sachverständigen vom Landeskriminalamt hinzuziehen. Bisher liegen noch keine Erkenntnisse zur Brandursache vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019