• 12. September 2017, 12:01 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Alkoholkonsum
Alkoholisierter Fahrradfahrer (55) verursacht Unfall in Bad Hindelang und flüchtet

(Foto: Daniel Naupold (dpa))

Am Montagnachmittag wurde auf der Hauptstraße im Ortsteil Vorderhindelang ein ordnungsgemäß geparktes Auto angefahren und beschädigt. Als der Halter zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stellte er mehrere Dellen im Bereich des Kofferraumes fest.

Der Schaden lag bei ca. 2.100 Euro. Bei der weiteren Begutachtung seines Fahrzeuges fand der Geschädigte eine Brille auf, die der Verursacher nach dem Aufprall offensichtlich ungewollt zurückgelassen hatte. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen gelang es den Beamten den Tatverdächtigen noch am gleichen Abend ausfindig zu machen. Nach anfänglichen Leugnen, gestand der 55-jährige Mann ein, unter Alkoholeinfluss die Kontrolle über sein Rad verloren zu haben und dann gegen das Fahrzeug geprallt zu sein.

Dabei sei er selber auch verletzt worden und musste sich in einem Krankenhaus behandeln lassen. An seinem Rad war ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro entstanden. Im Nachgang musste sich der Mann einer richterlich angeordneten Blutentnahme unterziehen. Ein zuvor durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von rund 1,2 Promille an. Der Radfahrer muss sich nun wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol verantworten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018