Sicherungsfehler
Absturz in der Kletterhalle Kempten: Zwei Verletzte

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Sandra Damith

Am Donnerstagabend gegen 19:50 Uhr, ereignete sich in einer Kletterhalle in Kempten ein Kletterunfall bei welchem zwei Männer verletzt wurden. Ein 53-Jähriger kletterte eine Route, 7. Schwierigkeitsgrad, im Vorstieg. Beim Versuch das Seil in die 5. Expresse einzuhängen stürzte dieser sechs Meter in die Tiefe und flog hierbei auf einen 55-jährigen, welcher direkt darunter stand. Der 53-Jährige trug durch den Sturz eine Fraktur, der 55-Jährige eine Kopfplatzwunde davon.

Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West übernommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen sind die Auswirkungen des Sturzes auf einen Sicherungsfehler zurückzuführen. Gegen einen 49-Jährigen, der seinen Kletterpartner sicherte, wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019