Memmingen
Zweimal kurz Gas gegeben

Der TV Memmingen hat mit dem neunten Sieg im zehnten Spiel das Jahr 2009 beendet. Die Handballer bezwangen den TSV Herrsching mit 29:23. Beste Werfer beim Tabellenzweiten der Bezirksoberliga waren Tadeusz Polyfka (7) und Max Schmidt (6).

Ganz abgeschlossen hat der TVM die Hinrunde freilich nicht: Die Maustädter müssen noch das Spiel gegen den Tabellenersten HSG Dietmannsried/Altusried nachholen, das jüngst abgesagt worden war.

Herrsching war erneut ein unangenehmer Gegner. So war es auch in der Vergangenheit: In der vergangenen Saison taten sich die Allgäuer stets schwer gegen die Oberbayern. Aktuell kam hinzu, dass Herrsching nach dem durch personelle Probleme verursachten schlechten Saisonstart zuletzt gut in Form war. Darüber hinaus musste der TVM auf Topscorer Andreas Bodschwinna verzichten.

Der TVM begann verunsichert. Fehlpässe und eine mäßige Quote im Torabschluss waren die Gründe, warum sich Memmingen nicht absetzen konnte. Die Herrschinger spielten ihre gewohnt körperbetonte Abwehr und versuchten das Spiel im Angriff zu verschleppen, um die eigenen Kräfte einteilen zu können. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit erhöhten die Memminger den Druck. Den schnellen Anspielen, dem sicheren Angriffsspiel und den Tempogegenstößen des TV Memmingen hatte Herrschng nun nichts mehr entgegenzusetzen.

Zur Pause führten die Einheimischen bereits 16:12. Die zweite Spielhälfte war das Spiegelbild der ersten: Herrsching bäumte sich anfangs auf und glich sogar zum 19:19 aus. Danach gab Memmingen Gas und machte alles klar.

TV Memmingen: Jens Struve, Stefan Lorentz (beide im Tor), Daniel Berkessel (4 Tore/0 Siebenmeter), Fabian Kirchner, Christian Standhartinger (2), Thomas Kinkel (2/1), Patrik Kofler, Robin Waßmann(2), Johannes Binder, Tadeusz Polyfka (7/2), Michael Beyer (4), Tim Ramsauer (2) sowie Max Schmidt (6).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019