Rottach-Egern / Westallgäu
Zweimal Fäßler auf dem Stockerl

Über ein erfolgreiches Wochenende kann sich der SC Scheidegg freuen. Mit zehn Läufern und einem eingespielten Wachsteam machten sich die Scheidegger auf den Weg zur Bayerischen Meisterschaft an den Tegernsee. Der Einzelwettkampf am Samstag wurde in Klassischer Technik ausgetragen. Mit einem erstklassig gewachsten Ski gelang es Josef Fäßler in der Klasse S13 die Bronzemedaille über 4 km zu holen. Sein Teamkollege Timo Reichart wurde Sechster mit nur neun Sekunden Abstand. Bei den Mädchen der Klasse S13 lief Bianca Fäßler ihren bisher stärksten Saisonlauf und holte sich Platz 5. Ihre Cousine Regina Fäßler gelang ein ebenfalls achtbarer zwölfter Platz. Kathrin Boch (S14) konnte ihre zuletzt gute Form, auf der 6 km Strecke mit einem achten Platz bestätigen. Auch Maria Fäßler (J16) gelang ein ansprechender Lauf, sie wurde Sechste auf der schweren 7,5 km langen Strecke. Bei den Juniorinnen holte sich Johanna Fäßler die Bayerische Vizemeisterschaft.

Am Sonntag wurden die Staffeln in der Freien Technik ausgetragen. Hier gelang es Bianca Fäßler mit der Allgäu Staffel I mit nur drei Sekunden Rückstand die Silbermedaille zu holen. Ebenfalls in der Schülerklasse 13 lief Regina Fäßler mit der Allgäu Staffel II auf das Podest und holte Bronze ins Westallgäu.

Am Start waren auch Läufer vom SV Oberreute und SV Maierhöfen-Grünenbach (siehe Infokasten).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018