Westallgäu / Bregenzerwald
Zwei Allgäuer Jugendliche sterben in Lawine

Zwei deutsche Wintersportler aus Lindau am Bodensee sind bei einem Lawinenunglück in Österreich ums Leben gekommen. Die beiden jungen Männer im Alter von 16 und 17 Jahren seien im Gebiet Diedamskopf im Bregenzerwald abseits der markierten Pisten unterwegs gewesen und hätten das Schneebrett vermutlich selbst ausgelöst, berichtet die Nachrichtenagentur APA. Zwei Begleiter schlugen sofort Alarm. Insgesamt 160 Helfer, vier Lawinenhunde und drei Hubschrauber waren an der Rettungsaktion beteiligt - die Beiden konnten aber nur noch tot geborgen werden.

Zwei Begleiter hätten das Unglück beobachtet und sofort Alarm ausgelöst. Es sei umgehend eine groß angelegte Suchaktion gestartet worden, an der 160 Helfer, vier Lawinenhunde und drei Hubschrauber beteiligt waren. Nach Stunden konnten die Bayern mit Hilfe einer Sonde geortet, aber nur noch tot geborgen werden.

In Vorarlberg sowie in vielen anderen Teilen Österreichs herrschte am Mittwoch in höheren Lagen generell erhebliche Lawinengefahr der Stufe 3 auf der fünfstufigen Gefahrenskala.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019