Zuspruch für AWO-Programm

Mauerstetten (wr). - 'Wenn annähernd 50 Prozent der Mitglieder an der Hauptversammlung teilnehmen', so der Vorsitzende Wolfgang Rein anlässlich der Jahresversammlung der Arbeiterwohlfahrt Mauerstetten-Steinholz im Sonnenhof, 'dann zeugt es von Interesse und Aufmerksamkeit an der Vereinsarbeit'. Es sei ein erfolgreiches Vereinsjahr 2003 gewesen, berichtete er, in dem neben den laufenden Vereinsaufgaben und der Mitgliederbetreuung neue Aufgabenbereiche begonnen wurden. Allein zu mehr als 27 Sitzungen trafen sich die Vorstandsmitglieder, um die anstehenden Aufgaben zu beraten und um Informationen zu vermitteln. 19 Mitgliedern gratulierte der Verein zu ihren Geburtstagen. Und wie in den Jahren zuvor, erhielten alle über 80-jährigen Mitglieder sowie Bürger zu Weihnachten kleine Aufmerksamkeiten. Es sei erfreulich, so der Vorsitzende, dass entstandene Lücken im Mitgliederstand durch Neuaufnahmen ausgeglichen werden konnten, so dass der Verein weiterhin 111 Mitglieder zählt. Damit der Verein nach wie vor die sozialen Aufgaben erfüllen kann, sei eine Erhöhung der Mitgliederzahl aber unbedingt notwendig. Der jährliche Beitrag für Einzelmitglieder beträgt 30 Euro und der Familienbeitrag 48 Euro. Die Sammlungen im Frühjahr und Herbst sowie Spenden seien eine Basis dafür, dass Unterstützungen an sozialen Einrichtungen und an Krebshilfen geleistet werden konnten.

Fahrer gesucht Große Zustimmungen fanden die Ausflugsfahrten im vergangenen Jahr, an denen mehr als 350 Personen teilnahmen. Diese Fahrten sind für Mitglieder und Nichtmitglieder ausgeschrieben. Eine Neuerung beim Sommerfest 2003 war ein Kasperletheater, von dem mehr als 37 Kinder mit ihren Eltern begeistert waren. Die Weihnachtsfeier im Sonnenhof ist der Abschluss eines jeden Jahres, zu der mehr als 350 Gäste begrüßt werden konnten. Im Ausblick auf das Jahr 2004 stellte der Vorsitzende die Ausflugsfahrten sowie das Sommerfest am 21. August 2004 im Kastaniengarten vom Gasthof Hirsch und die vorgesehenen Seniorennachmittage vor. Weiterhin hat die Vorstandschaft beschlossen, dass der Verein sich mit einem Festwagen 'Kinder sind unsere Zukunft!' am Festumzug anlässlich des Gauschützenfestes in Mauerstetten beteiligt. Kurzvorträge, welche die Probleme des täglichen Lebens betreffen, sowie Diavorträge werden in diesem Jahr die Seniorennachmittage ergänzen. Ausflugsfahrten für Mitglieder und Nichtmitglieder sind bereits geplant. Zum Abschluss des Jahres sind wieder alle Mitglieder und Bürger zur Weihnachtsfeier in den Sonnenhof eingeladen. Claudia Pilz aus Steinholz wurde zur neuen Kassiererin gewählt. Bürgermeister Alexander Müller nahm die Berichte aus dem Verein zum Anlass, um den Ortsverein für seine umfangreichen Aktivitäten zu danken. Aus der Arbeit des Kreisverbandes berichtete die Kreisvorsitzende Gabriele Schmidt, unter anderem von der Aktion 'Essen auf Rädern', wobei die Zahl der Essensausgaben seit Beginn der Übernahme durch den Kreisverband verdoppelt werden konnte. Ein weiterer Ausbau wäre möglich und eventuell könnte dann auch Mauerstetten mit 'Essen auf Rädern' versorgt werden, so die Kreisvorsitzende, wenn zusätzliche Fahrer zur Verfügung stünden. Aus diesem Grunde werden Fahrer dringend gesucht, die sich im Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt in Neugablonz (Telefon 08341/97680) informieren können.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019