Kempten
«Wir vermissen jegliche Wertschätzung»

Die Auflösung der Pfarrei Christi Himmelfahrt in die Seelsorgeeinheit Mitte sowie der vermutliche Abriss der Kirche sorgen für helle Aufregung. Bei einem Frühschoppen am Sonntag formulierten über 40 Gemeindemitglieder einen Protestbrief mit folgendem Inhalt.

«Die Nachricht von der Auflösung der Pfarrei Christi Himmelfahrt, vom Abbruch sämtlicher Gebäude des Pfarrzentrums war für uns Gemeindemitglieder ein unbeschreiblicher Schock. Viele Frauen und Männer engagieren sich seit Jahrzehnten in dieser Gemeinde mit dem Einsatz ihrer Zeit und ihrer Kraft - aus einem überzeugten, ehrlichen Glauben heraus. Noch vor wenigen Jahren durften wir anlässlich der Visitation der Pfarrei durch Weihbischof Dr. Dr. Losinger Anerkennung und Wertschätzung unserer Bemühungen um ein lebendiges Gemeindeleben entgegennehmen. Seine ermutigenden Worte stärkten unsere Motivation und ließen keinen Zweifel am Fortbestand der «sehr wichtigen» Altstadtpfarrei. Ganz im Gegensatz dazu vermissen wir in der Art und Weise, wie wir über die Auflösung unserer Pfarrgemeinde informiert wurden, jegliche Wertschätzung.

Dass das Angebot von Pater Jan Bloch, auch nach Vollendung seines 70. Lebensjahres weiter in der Pfarrei tätig zu sein, abgelehnt wird, ist nicht nachvollziehbar. Wir sind sehr betroffen darüber, wie wenig die Bedürfnisse, Meinungen und Wünsche unserer Pfarrgemeinde bei der Umstrukturierung angehört, ernst genommen und berücksichtigt werden.»

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019