Marktoberdorf
Winterdienstkosten im Ostallgäu überdurchschnittlich hoch

Die Kosten für den Winterdienst im Ostallgäu werden diesen Winter überdurchschnittlich hoch. Laut Tiefbauamtsleiter Gerhard Baumgartl haben die starken Schneefälle im Januar den relativ milden Dezember um ein Vielfaches übertroffen. Außerdem könne nicht mehr im vollen Umfang Streusalz ausgebracht werden. Derzeit liege die Salzmenge bei etwa 10 Gramm pro Quadratmeter.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018